individuell veränderbar

24 Tage Die Westküste Australiens

Perth - Geraldton - Kalbarri Nationalpark - Monkey Mia - Carnarvon - Coral Bay - Krijini Nationalpark - Port Hedland - Broome - Halls Creek - Kununurra - Kathrine - Kakadu Nationalpark - Darwin. In dieser Reise haben wir Hotels und Mietwagen inkludiert. Unten finden Sie den genauen Reiseverlauf.

ab € 2.999,-

Jetzt Angebot anfragen
 
Credit: Australia´s CoralCoast

AustraliaTourism

AustraliaTourism

Photocredit: AustraliaTourism

Credit:TourismAustralia

1. Tag: Perth - Flughafen

Übernahme Ihres Mietwagens.

Sie fahren selbstständig zu Ihrem Hotel.

Mercure Perth 1 Übernachtung(en) 4* Standard 2 Double Beds

Lage: Das Mercure Perth Hotel liegt günstig im Herzen der Stadt Perth, sodass die wichtigsten Einkaufs-, Unterhaltungs- und Ausgehviertel alle zu Fuß erreichbar sind. Das Stadthotel in Perth ist ein idealer Ausgangspunkt für Geschäftsreisende und Urlauber, da der Bahnhof Perth gleich um die Ecke und der Flughafen Perth nur 20 Autominuten entfernt sind.

Einrichtung: Die Unterkunft in Perth verfügt über 239 gut ausgestattete Zimmer sowie ein Restaurant, ein Café, einen beheizten Pool auf dem Dach und einen Fitnessraum. Verwöhnen Sie sich mit der unglaublichen internationalen Küche im hauseigenen Beccaria Restaurant.

Zimmer: Die Gästezimmer im Mercure Perth vereinen ein warmes Dekor mit moderner Raffinesse. Jedes Gästezimmer verfügt über eine Reihe praktischer Einrichtungen, darunter ein Schreibtisch, ein Fernseher mit Kabelkanälen, WLAN- und Kabel-Internetzugang, eine Klimaanlage, Fenster zum Öffnen, eine Minibar sowie Kaffee- und Teezubehör.

2. Tag: Perth

Perth
Die Hauptstadt des Bundesstaates Western Australia heißt Sie herzlich willkommen! Perth liegt an der Mündung des Swan River, an welchem sich die Vororte mit ihren langen Sandstränden erstrecken. Hier finden Sie zahlreiche kleine Restaurants, Boutiquen, Wassersportler und viele nette, entspannte Menschen. Genießen Sie die besondere Atmosphäre in der sonnigsten Stadt Australiens! Vor allem vom Kings Park und dem angeschlossenen botanischen Garten aus haben Sie einen wundervollen Blick auf den Fluss und die Stadt.

Photocredit: Tourism Australia

AustraliaTourism AustraliaTourism

Sie fahren heute entlang des Indian Ocean Drive bis nach Cervantes. Cervantes liegt in der Nähe des Nambung Nationalparkes.

1 Übernachtung(en) * 2 Bedroom Family

3. Tag: Nambung Nationalpark

Der Park bietet viele Highlights. Die Pinnacles Desert ist von Küstenebenen, weißen Sanddünen und wunderschönen Badestränden umgeben. Die Wanderdünensysteme und das niedrige Heideland unterstützen eine reiche Vielfalt an Blütenpflanzen. Diese Vegetation blüht von August bis Oktober und schafft ein unvergessliches Schauspiel. Blühende Wildblumen und Ausblicke auf Flechtwerk erstrecken sich von Horizont zu Horizont. Spazieren Sie auf dem Rundweg und der Promenade am Lake Thetis und machen Sie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Informieren Sie sich über Stromatolithen, nein, nicht über Meteoriten! Stromatolithen sind felsartige Strukturen, die auf die Anfänge des Lebens auf der Erde zurückgehen. Vor der Küste liegt ein atemberaubendes Riffsystem, das im Jurien Bay Marine Park geschützt ist. Der Nambung National Park ist das ganze Jahr über interessant.

Pinnacles Desert Lookout and Drive

Einige Zinnen erreichen eine Höhe von bis zu 3,5 m. Einige sind gezackte, scharfkantige Säulen, die sich zu einer Spitze erheben, während andere Grabsteinen ähneln. Der Wanderweg ist insgesamt 4,3 km lang und schlängelt sich durch die erstaunlichen Kalksteinstrukturen, die die seltsame Umgebung der anderen Welt schaffen, die die Pinnacles Desert ist.

Lake Thetis
Wie die berühmten Stromatolithen des Hamelin Pools in der Shark Bay sind die felsartigen Strukturen am Rande des Thetis-Sees von Mikroorganismen gebaut, die zu klein für das menschliche Auge sind. Der Lake Thetis Loop Trail ist ein einfacher, 1,5 km langer Spaziergang am Ufer des Lake Thetis. Es ist einer der wenigen Orte auf der Welt mit lebenden marinen Thromboliten oder "lebenden Fossilien". Die ersten 300 m des Holzstegs, der an den besten Exemplaren von Thromboliten im See vorbeiführt, sind allgemein zugänglich.

Kangaroo Point
Ein idyllischer Strand, der zum Fischen und Bootfahren einlädt.

Hangover Bay
Tümmler und Seelöwen können gelegentlich gesehen werden und Sie können Ihr Boot vom Strand aus starten. Die Vegetation entlang der Zufahrtsstraße besteht aus nach Sommer duftenden Akazien, Küsten-Banjine und anderen häufigen Küstenarten.

Hospitality Geraldton, Sure Stay Collection by Best Western 1 Übernachtung(en) 3* Premium Queen Room

Lage: In wenigen Minuten erreichen Sie die St. Francis Catherdral und das RSL Military Museum. In der unmittelbaren Umgebung befindet sich ein Golfplatz. Vom Best Western ist es nur 1 km bis zum Strand.

Einrichtung: Das Hospitality Geraldton, SureStay Collection by Best Western bietet alle Annehmlichkeiten und Einrichtungen, die Sie von einem 3 1/2-Sterne-Motel erwarten würden, und mehr, darunter ein lizenziertes Restaurant, Geschäftsdienste und einen Grillbereich.

Zimmer: Alle Zimmer mit Umluftklimaanlage, Minibar, Tee- und Kaffeekocher, Farbfernseher mit Fernbedienung, Foxtel, drahtloses Breitband, Internetdienst, Dataport, Radiowecker.

4. Tag: Geraldton

Der einzigartige Lebensstil in Geraldton steht im Fokus, zieht Menschen an und hält sie fest. Durch das angenehme mediterrane Klima, scheint fast immer die Sonne. Im Sommer beträgt die Durchschnittstemperatur rund 33 ° C und im Winter 20° C. Die atemberaubende Küste von Geraldton bietet für Menschen aus aller Welt etwas, wie Angeln, Wassersport, Seelöwen beobachten oder Erholung pur an den wunderschönen Stränden. Auch mit einer florierenden Café- und Restaurantsezen kann Geraldton punkten. Der kosmopolitische Lebensstil bietet auch eine Reihe moderner und ausgefallener Bars mit dem dazu passenden Nachtleben. Durch Tanz, Live-Musik, Festivals, Theater und Comedy hat Geraldton die Führungsposition in der Event- und Unterhaltungsszene in Western Australia. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem die Saint Francis Xavier Cathedral, das HMAS Sydney II Memorial oder die Houtman Abrolhos Islands. Sie bestehen aus 122 Inseln und liegen nur ca. 60 Kilometer von Geraldtons Küste entfernt, erreichbar per Flugzeug oder Boot.

Photocredit: Tourism Australia

Credit:TourismAustralia Credit:TourismAustralia

Wenn Sie den West Coastal Highway nördlich von Geraldton nehmen und in Northhampton die Port Gregory Road entlangfahren, kommen Sie direkt nach Port Gregory. Nur ein paar Kilometer vor dem Dorf befinden sich die Ruinen der historischen Lynton Convict Hiring Station von 1853. Hier lebten zu früherenZeiten damals Gefangene. Kurz darauf zeigt sich der tatsächlich pinke Pink Lake (Hutt Lagoon). Seine Farbe erhält er von den Beta-Carotin produzierenden Algen. Zum Sonnenuntergang verändert sich die Färbung des Sees zu einem leichten Violett.

2 Übernachtung(en) * 1 Bedroom Spa Appartment

5. Tag: Kalbarri

Kalbarri ist ein beliebtes Urlaubsziel für die Westaustralier. Kalbarri liegt an der Stelle, an der der malerische Murchison River in den Indischen Ozean mündet, ein beliebter Ort für Wassersportarten. Schwimmen oder surfen Sie am Chinaman's Beach oder entspannen Sie sich am Strand und beobachten Sie, wie die Pelikane gefüttert werden. Besuchen Sie den Rainbow Jungle, eines der schönsten Papageienhabitate Australiens, und schlendern Sie durch tropische Gärten, wo Sie spektakuläre Tiere wie Blauscheitelloris, Edelpapageie und Aras sehen können. Beenden Sie den Tag mit einer Bootsfahrt bei Sonnenuntergang in die Wildnis den Murchison River hinunter.

6. Tag: Kalbarri National Park

Verbringen Sie den Tag beim Bushwalking durch den atemberaubenden Kalbarri National Park mit seinen zerklüfteten Bergketten und rostroten Felsschluchten sowie dem dazwischen verlaufenden Murchison River. Zwischen Juli und Oktober ist dieser Park mit mehr als 800 blühenden australischen Wildblumenarten wie Banksien, Grevilleen, Känguru-Blumen und rotblühenden Eukalyptusbäumen übersät. Es gibt zwar mehrere kürzere Wanderungen, aber eine der landschaftlich reizvollsten Möglichkeiten ist der acht Kilometer lange Loop Hike. Der Weg beginnt und endet bei der am weitesten entfernten Sehenswürdigkeit des Parks, einem von Wind erodierten Felsbogen, der den Blick auf den Fluss unterhalb von Nature's Window umrahmt. Der Weg schlängelt sich bis zu den Ufern des Murchison River, bevor er wieder auf die Spitze der Sandsteinklippen führt. Auch der Four Ways Trail (Idinggada Yina), der am hübschen Z-Bend-Aussichtspunkt beginnt, ist sehr beliebt. Bei einem Hubschrauberflug können Sie den Park, die Küste und die atemberaubenden Abrolhos Islands aus der Vogelperspektive erkunden.

Photocredit: Tourism Australia

AustraliaTourism AustraliaTourism

Heute fahren Sie weiter auf dem North West Coastal Highway. Nach zweieinhalb Stunden erreichen Sie den Beginn des Shark Bay World Heritage Drive. Hier finden Sie außergewöhnliche Landschaften, Fossilien, sowie die seltenen Marsupial, die die Region zum Welterbe gemacht haben. Ein Zwischenstoppp empfehlen wir bei den Hamelin Pool Stromatolites, um die ältesten lebenden Meeresfossilien zu sehen. Fahren sie rechtzeitig für einen wunderschönen Sonnenuntergang weiter nach Monkey Mia.

RAC Monkey Mia Dolphin Resort 1 Übernachtung(en) 3* Garden View Room

Lage: Das Hotel liegt am berühmten Delfinstrand von Monkey Mia, einem der Wunder der Welterberegion Shark Bay.

Einrichtung: Das Monkey Mia Dolphin Resort bietet atemberaubende Strände, großartige Unterkünfte direkt am Strand für alle Reisenden, aufregende, einzigartige Touren, die Sie genießen können, sowie tägliche Delfinfütterung und Interaktion mit Australiens zuverlässigsten besuchenden Delfinen. Das Resort ist ideal für Reisende jeden Budgets, die Natur, Abenteuer oder Entspannung genießen.

Zimmer: Unterkunftsmöglichkeiten passen Paare, Familien, Rucksacktouristen, Rentner, Wohnwagen und Camper in den vielfältigen Unterkunftsmöglichkeiten des Jahres rund wie Beachfront Villas im Resort-Stil, Garden Villas, Limestone Garden Villas, Lodge-Style Shared Ensuites, Backpacker-Schlafsäle, Wohnwagen und Campingplätze.

7. Tag: Monkey Mia (Shark Bay)

An den Unfern von Monkey Mia interagieren die Delfine mit den Besuchern. Sie können die Delfine mit kleinen Happen füttern oder bei der Fütterung zuschauen. Schildkröten, Haie, Wale, Mantas und viele weitere Fischarten sind in Monkey Mia zuhause. Dieses können beim Tauchen, Schnorcheln oder auf einer Bootsfahrt mit dem Glasbodenboot beobachtet werden. Außerdem kann man Pelikane füttern, entlang des Dolphin Beaches auf einem Kamel reiten oder die unterschieldichsten Fischarten angeln. Abends lernen Sie die Kultur der Aborigines mit der Didgeridoo Dreaming Night Tour kennen und erleben ein Lagerfeuer wo Sie Buschfrüchte kochen.

Photocredit: Tourism Australia

AustraliaTourism Credit:TourismAustralia

Heute fahren Sie weiter nach Carnarvon.

Hospitality Carnarvon, Surestay Collection by Best Western 1 Übernachtung(en) 3* Executive King Room

Lage: Carnarvon – ein großartiger Ausgangspunkt, um das Ningaloo Reef und den Gascoyne Murchison Outback Pathway zu erkunden. Das Hospitality Carnarvon, SureStay Collection by Best Western bietet geräumige, erschwingliche und gut ausgestattete Motelzimmer in einer ruhigen Gartenlandschaft am Ufer des Gascoyne River.

Einrichtung: Das Hotel bietet ein Frühstück an. Entspannen können Sie sich am hoteleigenen Pool. Es gibt einen Garten-Essbereich und ein lizenziertes A-la-Carte Restaurant im Hotel.

Zimmer: Die komfortablen, geräumigen und klimatisierten Motelzimmer bieten Geschäfts- und Urlaubsgästen Queen-, Queen- und Einzel- oder Kingsize-Betten, einige mit Sofa, alle mit Tisch und Stühlen, Tee- und Kaffeezubereiter, Minibar und Kühlschrank. und ein Direktwahltelefon. Die Zimmer bieten auch einen Haartrockner, ein Bügeleisen und ein Bügelbrett.

8. Tag: Carnarvon

Eine Vielzahl von Mango-, Bananen- und Papayaplantagen befinden sich am Gascoyne River. Sie können eine Tour durch die Plantagen machen oder über den historischen One Mile Jetty, der zum Kulturerbe von Carnarvon zählt, wandern. Statten Sie den Carnarvon-Blowholes einen Besuch ab und bewundern Sie hier wie der Ozean bis zu 20 Meter hoch hinausspritzt. An einem weißen Sandstrand lassen Sie den Abend mit einem Schnorchelausflug ausklingen. Dabei können Sie in Carnarvons Lagune Muscheln, Fische und Korallen bewundern.

Wir empfehlen noch einen Besuch des Pelican Beach. Danach geht es weiter nach Coral Bay zum Ningaloo Reef.

Ningaloo Coral Bay - Bayview 2 Übernachtung(en) 2* Bay Lodge - Balcony Room

Lage: Ningaloo Coral Bay - Bayview, ganzjährige Urlaubsoase im Herzen des Ningaloo Reef. Ningaloo Coral Bay - Bayview, das 1978 als Wohnwagen- und Chaletpark begann, hat sich zum führenden Ferienort für alle entwickelt, die dieses spektakuläre Paradies erleben möchten. Es gibt Unterkünfte für jeden Bedarf und jedes Budget, darunter klimatisierte Villen mit zwei Schlafzimmern, Studios im Motel-Stil, voll ausgestattete Chalets und mehr. Um in die Wunder des weltberühmten Ningaloo-Riffs einzutauchen, gibt es keinen freundlicheren, besser gelegenen oder entspannteren Ort als Coral Bay.

Einrichtung: Die Ningaloo Coral Bay Shopping Arcade ist 7 Tage die Woche geöffnet und befindet sich direkt gegenüber unserem Park. Zu den Geschäften und Annehmlichkeiten innerhalb der Arkade gehören:
Coral Bay Supermarkt, wo Sie eine Auswahl an frischem Fleisch, Salaten und Gemüse sowie Grundnahrungsmittel, Angel- und Strandbedarf, Eis kaufen und Ihre Gasflaschen auffüllen können, Coral Bay Bakery ist bekannt für das Backen von hochwertigem Brot, Pasteten, Gebäck, Sandwiches, Kuchen - und dieser berühmten Vanillescheibe, Coral Bay News & Gifts ist der Ort, an dem Sie Tageszeitungen, Zeitschriften und Karten kaufen sowie Post senden und empfangen können, Ningaloo Reef Dive bietet eine Reihe von Tauch- und anderen Touren an, Indiblu Spa für Haar- und Schönheitsbehandlungen, Andere Touren- und Fachgeschäfte, Krankenpflegestation in Coral Bay.
Tanken können Sie an der rund um die Uhr geöffneten Fuel Swipe Card Facility, die sich hinter unserem Park an der Straße zur Bootsrampe befindet. Gängige Kreditkarten werden akzeptiert und sowohl bleifrei als auch Dieselkraftstoff sind verfügbar. Wenn Sie Ihre Wäsche waschen möchten, gibt es in unserem Park mehrere Waschräume mit Waschmaschineneinrichtungen. Sie benötigen 1- und 2-Dollar-Münzen und Wechselgeld ist normalerweise an der Rezeption erhältlich. An Tagen, an denen Sie eine Verschnaufpause von der Umgebung einlegen, haben wir zwei Tennisplätze zum Mieten, ein beheiztes Schwimmbad mit Kleinkinderbecken, zwei Spielplätze und ein Hüpfkissen für die Kleinen!

Zimmer: Bay Villas: Unabhängige Villen mit 2 Schlafzimmern. An der Vorderseite des Parks gelegen, bieten die Bayview Villas einen Blick auf das Meer und sind perfekt gelegen und eingerichtet für Familien. Garden Villas: Die Garden Villas befinden sich gegenüber einer Rasenfläche mit einem Gemeinschaftsgrill. Mit einer überdachten Außenterrasse eignen sich diese Villen auch perfekt für einen Familienurlaub. Bay Lodge: Die Bay Lodge ist ein zweistöckiges Gebäude in erhöhter Lage im hinteren Teil unseres Ferienparks. Es gibt insgesamt 16 offene Zimmer im Motel-Stil, von denen 8 Balkonzimmer sind, die einen Blick über den Park bis hin zu Bill's Bay bieten. Bay Houses: White House (Die Premium-Unterkunftsoption, das Weiße Haus, verfügt über ein renoviertes Interieur mit viel Platz für eine große Familie oder zwei Familien, die sich diese Unterkunft teilen.) Das Ningaloo Reef House bietet komfortable Unterkünfte mit drei Schlafzimmern und zwei Bädern, einem großen Wohnzimmer und einem Außenbereich im Innenhof, in dem sich Ihre Familie gemeinsam entspannen kann. Bay Cabins: Diese preisgünstigen Hütten bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für diejenigen, die lieber kein Zelt aufstellen möchten!

9. Tag: Coral Bay

Und wieder finden Sie sich an einem der strahlend weißen, geschützten Strände der Stadt wieder und können am Ningaloo Reef direkt vor der Küste schnorcheln.
Von März bis August schwimmt der größte Fisch der Erde - Whale Shark - entlang des Ningaloo Reefs.
Die Geschichten von Ningaloo werden in Exmouths neuester Touristenattraktion lebendig; das Ningaloo Aquarium und Discovery Centre. Das Zentrum baut sich schnell einen Ruf als willkommener erster Halt in Exmouth auf, wo Besucher eine faszinierende Reiseerfahrung mit dem Leben in einer der jüngsten Städte Australiens sammeln können.

Photocredit: Tourism Australia

Credit:TourismAustralia Credit:TourismAustralia

10. Tag: Coral Bay - Karijini Nationalpark, ca. 500 km

Heute fahren Sie weiter zum nächsten Nationalpark - dem Karijini Nationalpark.

Karijini Eco Retreat 2 Übernachtung(en) 3* Deluxe Eco Tent

Lage: Ein umweltfreundlicher Rückzugsort und Campingplatz, eingebettet in das unberührte Buschland der Joffre Gorge - im Herzen des Weltklasse-Karijini-Nationalparks. Das mehrfach preisgekrönte Karijini Eco Retreat ist das erste und einzige dauerhaft gehobene Luxushotel im Park. Das Management und die Mitarbeiter bieten qualitativ hochwertige Unterkünfte und Einrichtungen und freuen sich darauf, Sie in einer einzigartigen Welt freundlicher, erschwinglicher Unterkünfte und Campingmöglichkeiten mit einem Hauch von Luxus und einem Hauch echter Freundschaft und Gastfreundschaft im Outback Westaustraliens willkommen zu heißen.

Einrichtung: Nachdem Sie die Schluchten, Wasserfälle und Wunder des Karijini-Nationalparks einen Tag lang erkundet haben, gönnen Sie Ihren Gaumen ein Abenteuer mit einer der vielen verlockenden Köstlichkeiten aus köstlichen traditionellen Bush-Tucker-Zutaten, die auf der Speisekarte unseres einzigartigen Restaurants im Outback-Stil im Freien zu finden sind.

Zimmer: EcoCabin: Die Eco Cabins bieten einfache, komfortable Unterkünfte nach einem Tag voller Erkundungen der vielen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten im Karijini-Nationalpark. Diese kompakten Kabinen bestehen aus 2 Kabinen und verfügen über einen kleinen Ventilator, individuelle Schließfächer, Leselampen und einen gemeinsamen Sitzbereich im Freien, der die 2 Kabinen miteinander verbindet. Große Fenster bieten einen atemberaubenden Blick auf die Joffre-Schlucht. Standard Eco Tent: Diese Zelte sind semi-permanente Strukturen, die ökologisch nachhaltige Prinzipien beinhalten und in abgelegenen Gebieten leicht auf- und abgebaut werden können, mit geringen Auswirkungen auf die natürliche Umwelt, wo immer möglich unter Verwendung von recycelten Materialien. (kein Strom in den Zelten)

11. Tag: Karinjini Nationalpark

Im Herzen der Region Pilbara in Westaustralien gelegen, ist der Karijini National Park der zweitgrößte Nationalpark des Staates und nimmt Sie mit auf eine Reise durch zwei Milliarden Jahre Erdgeschichte. Steigen Sie hinab in alte höhlenartige Schluchten, erklimmen Sie einige der ältesten Felsen der Welt, paddeln Sie über kristallklare Wasserwege und kühlen Sie sich bei einem Bad unter hinabstürzenden Wasserfällen ab. Zelten Sie unter dem Sternenhimmel des Outbacks oder genießen Sie den Luxus der Natur in einem Öko-Retreat. Ein tolles Netz von leichten bis anspruchsvollen Wanderwegen schlängelt sich durch einige der schönsten Landschaften Australiens.

Schwimmen in Süßwasserbecken
In der Dales Gorge auf der Ostseite des Karijini National Park gibt es ein wunderschönes Badeloch an den Fortescue Falls. Vom Parkplatz aus benötigen Sie etwa eine Stunde, um über eine Treppe und auf gut erkennbaren Wegen zu den Wasserfällen zu gelangen. Sie werden auf jeden Fall für Ihre Bemühungen belohnt. Sie können auch in der Nähe im erfrischenden Fern Pool schwimmen oder den zweistündigen Rundwanderweg zum malerischen Circular Pool am anderen Ende der Schlucht unternehmen.

Ausblick vom Oxer Lookout
Der kurze Weg zum Oxer Lookout bietet Ihnen einen spektakulären Blick über vier Schluchten: Weano, Red, Hancock und Joffre. Viele halten die Aussicht vom Oxer Lookout für eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Westaustraliens. Von hier werden das Ausmaß und die Pracht der Gegend so richtig deutlich. Der Oxer Lookout ist problemlos über einen 800 Meter langen Fußweg vom Parkplatz der Weano Gorge Day Use Area erreichbar.

12. Tag: Karijini Nationalpark - Port Hedland, ca. 450 km

Heute geht es wieder zurück an die Küste.

Hospitality Inn Port Hedland 1 Übernachtung(en) 2* Family Room

Lage: In idealer Lage in der Nähe des Zentrums von Port Hedland bietet das Hospitality Inn geräumige, klimatisierte Motelzimmer und einen einzigartigen Nord-West-Willkommensgruß durch das Hotelpersonal.
Einrichtung: Nach einem hektischen Tag, an dem Sie die lokalen Sehenswürdigkeiten von Port Hedland und Umgebung erkundet haben, entspannen Sie sich am Außenpool oder genießen Sie eine zwanglose Mahlzeit im Grillbereich des Hotels. Für formellere Speisen bietet das lizenzierte Restaurant Pilbara Room jeden Abend Speisen à la carte und jeden Morgen ein Buffet oder ein warmes Frühstück.
Zimmer: Sie komfortablen, geräumigen und klimatisierten Motelzimmer bieten den Gästen ein Queensize-Bett, eine Lounge, Tisch und Stühle, kostenloses drahtloses Breitband-Internet, Foxtel (einschließlich Film- und Sportkanäle), Tee- und Kaffeezubereiter, Kühlschrank, Haartrockner, Bügeleisen und Bügelbrett.

13. Tag: Port Hedland - Broome, ca. 620 km

Nach einem Zwischenstopp am Eighty Mile Beach erreichen Sie Broome.

Oaks Broome Hotel 2 Übernachtung(en) 4* 1 Bedroom Apartment

Lage: Das in der malerischen Roebuck Bay gelegene Oaks Broome kombiniert Hotel- und Apartment-Ferienunterkünfte umgeben von weitläufig angelegten Gärten und Swimmingpools. Nur eine kurze Autofahrt vom Cable Beach und vielen der berühmtesten Attraktionen von Broome entfernt, ist Oaks Broome der perfekte Ausgangspunkt dafür um alles zu erkunden, was diese spektakuläre Region zu bieten hat.
Einrichtung: Oaks Broome wurde hervorragend entworfen, um luxuriöse Unterkünfte zu bieten, die auch die anspruchsvollsten ansprechen werden Freizeit- oder Geschäftsreisende, die das kosmopolitische Leben in einer faszinierenden Region genießen möchten. Ein hervorragendes Café, Restaurant und eine Bar mit Blick auf den zentralen Pool tragen zum Ambiente dieses tropischen Paradieses bei.
Zimmer: Moderne, gut ausgestattete Hotelzimmer und Apartments verfügen über Balkone und große Terrassen mit Blick auf die Pools.

14. Tag: Broome

Broome ist ein kleines Städtchen mit einer reizvollen Innenstadt und schönen weiten Stränden. Die Sonnenuntergänge in Broome sind legendär! Am Cable Beach kannst du jeden Abend auf Kamelen in den Sonnenuntergang reiten. Am Reddell Beach gibt es nicht nur tiefrote Klippen, sondern bei Ebbe auch noch versteinerte Dinosaurier-Fußspuren im Watt zu entdecken.
Broome war früher Weltzentrum der Perlmutt- und Perlenindustrie, im Pearl Luggers Museum erfährst du mehr darüber. Zudem hat Broome das älteste Open-Air-Kino der Welt, in dem du noch heute auf Liegestühlen Filme schauen kannst. Lohnenswert ist eine Stadtführung mit Narlijia Cultural Tours, bei der du viel über die Geschichte und die Kultur der Aborigines lernst. Broome ist zudem ein idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der Halbinsel Cape Leveque, der ursprünglichen Kimberleys-Region sowie für einen weiteren Roadtrip auf der legendären Gibb River Road.

Photocredit: Tourism Australia

Credit:TourismAustralia Credit:TourismAustralia

15. Tag: Broome - Fitzroy Crossing, ca. 397 km

Wer möchte, macht einen Zwischenstopp in der Stadt Derby. Derby ist berühmt dafür, die höchsten Gezeiten aller australischen Häfen zu haben. 11 m (oder 36 Fuß) Gezeitenunterschied bedeutet, dass alle 6 Stunden eine enorme Menge Wasser ein- und ausströmt. Hinzu kommt der schlammige Abfluss des Fitzroy River: Das bedeutet schlammiges Wasser! ine weitere Attraktion ist das Buccaneer-Archipel, eine Gruppe von 800 bis 1000 einiger der abgelegensten Inseln der Welt. Hier befinden sich auch die horizontalen Wasserfälle, ein Phänomen, das durch die riesigen Gezeiten entsteht, die durch enge Lücken zwischen den Inseln rauschen.

Fitzroy River Lodge 1 Übernachtung(en) 3* Riverside Studio

Lage: In der Fitzroy River Lodge können Sie sich entspannen und die Gastfreundschaft genießen oder Ihre Tage mit aufregenden Abenteuern füllen. Das an den Ufern des mächtigen Fitzroy River gelegene Gebiet ist reich an Wildtieren und berühmt für den begehrten Barramundi. Genießen Sie Angeln, Bootfahren, Schwimmen, Vogelbeobachtung oder machen Sie einfach einen Spaziergang entlang des Flusses.
Einrichtung: Die Lodge verfügt über Konferenzeinrichtungen für bis zu 120 Personen, eine Lounge Bar, ein Riverside Restaurant, einen Swimmingpool, einen Tennisplatz, Kraftstoff, WLAN und eine kleine Auswahl an Kioskartikeln.
Zimmer: Riverview Studios, Motelzimmer, Selbstversorger-/Familienapartments, Safarizelte, Wohnwagenpark und begrünte Campingplätze ohne Stromanschluss.

16. Tag: Fitzroy Crossing

Willkommen im Herzen von Kimberley, Fitzroy Crossing hat in dieser "kleinen Ein-Pferde-Stadt" für jeden etwas zu bieten, so der von der lokalen Band Fitzroy Express aufgenommene Song! Der Fitzroy River ist mit einem Einzugsgebiet von 90.000 Quadratkilometern einer der längsten Flüsse Australiens. Unmittelbar nördlich der Stadt münden die Nebenflüsse der Flüsse Leopold und Margaret / Mary in den Fitzroy, bevor er seine Reise zum King Sound und zum Ozean fortsetzt. In der Regenzeit verwandeln die Tropenstürme die umliegende Landschaft in ein wogendes grünes Meer. Das wirbelnde Wasser des Fitzroy River kann bis zu 26 Meter über die alte Betonkreuzung steigen und hat eine geschätzte Durchflussrate von 23.000 Kubikmetern pro Sekunde, was den Hafen von Sydney in sechs Stunden füllen könnte.
Das Fitzroy Valley ist die Heimat von mehr als 40 Aborigine-Gemeinden, die fünf verschiedene Sprachgruppen Bunuba, Gooniyandi, Nyikina, Wangkatjunka und Walmajarri vereinen. Jede Sprachgruppe hat ihre eigene unverwechselbare Sprache und Bräuche. Die Bunuba sind Fluss- und Bergvölker, deren Land an der Nordseite des Fitzroy River liegt und sich bis zu den Oscar-, Napier- und King Leopold Ranges erstreckt. Die Gooniyandi leben auf der Südseite des Fitzroy River, und ihr Land erstreckt sich vom Osten der Fitzroy Crossing bis zur anderen Seite des Margaret River. Die Nyikina-Leute sind Ebenen- und Flussmenschen, ihr Land liegt westlich des Bunuba-Landes. Die Wangkatjunka und Walmajarri sind die Menschen der Großen Sandwüste im Süden.
Obwohl es keine große Stadt ist, lassen Sie sich nicht von der Größe täuschen, Fitzroy Crossing hat alle wichtigen Dienstleistungen und besondere touristische Schätze nur für Sie; Es ist wirklich der perfekte Ausgangspunkt, um die spektakulären Sehenswürdigkeiten von Geikie Gorge, Mimbi Caves, St George Ranges, Tunnel Creek und Windjana Gorge zu erreichen.

Ein lohnenswerter Zwischenstopp auf Ihrem Weg nach Kununurra ist Halls Creek. Halls Creek liegt am Rand des Great Sandy Deserts und ist der nächstgelegende Ort für den Purnululu National Park. Eine Attraktion des Nationalparks ist die Bungle Bungle Range. Die Bungle Bungle Range war nur den ansässigen Aborigine-Besitzern und Viehzüchtern bekannt, bis ein Filmteam sie 1983 in den Blick der Welt lenkte. Regisseur Guy Baskin drehte gerade einen Dokumentarfilm mit dem Titel Wonders of WA (Westaustralien), als die Crew die unglaublichen Formationen aus der Luft sah. Unternehmen Sie einen Rundflug über die Sandsteinformationen der Bungle Bungles, die vor mehr als 350 Millionen Jahren entstanden. Ihre orangefarbenen, grauen und schwarzen Streifen sind das Ergebnis von Sedimentschichten mit unterschiedlichem Tongehalt. Tipp: ein Hubschrauberrundflug über das Gebiet.

Discovery Parks - Lake Kununurra 2 Übernachtung(en) 3* Superior 1 Bedroom Cabin

Lage: DISCOVERY PARKS – LAKE KUNUNURRA liegt in der zerklüfteten Region East Kimberley, vier Stunden von Halls Creek entfernt und fast auf halbem Weg zwischen Darwin und Broome. Dieser Park eignet sich perfekt für lang- und kurzfristige Arbeits- und Bergbauunterkünfte.
Einrichtung: Dieser üppige, 10 Hektar großer Park ist einzigartig - der einzige Park am Rande des Sees, der viele Hütten direkt am Wasser bietet. Der Fluss liegt direkt vor der Haustür, ein großer schattiger Pool und Grünflächen, schattige Grillplätze am Wasser und eine Campingküche, ein Lebensmittelladen und eine Wäscherei vor Ort. Internetzugang ist an der Rezeption erhältlich. Das Stadtzentrum mit einem Hotel, Cafés und einem Einkaufszentrum ist sieben Minuten über die Autobahn entfernt.
Zimmer: Die Unterkünfte sind vielfältig, von luxuriösen Spa-Hütten bis hin zu Bungalows mit Decks, Standardhütten und Wohnwagenstellplätzen. Hier gibt es viele Freizeitmöglichkeiten, um nach der Arbeit abzuschalten.

17. Tag: Kununurra

Kununurra ist das Tor zum östlichen Teil der Kimberley-Region und ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung einiger der bemerkenswertesten Naturwunder in Westaustralien. Dazu zählt zum Beispiel der zum Weltnaturerbe gehörende Purnululu National Park mit seinen bienenkorbförmigen Felsen in der Bungle Bungle Range. Kununurra ist Abenteuer pur: Seen, Flüsse, Wasserfälle und Barramundi tragen ihren Teil dazu bei. Es ist einleuchtend, dass der Name der Stadt in der Sprache der lokalen Aborigine, die hier bereits seit Tausenden von Jahren leben, "viel Wasser" bedeutet.

Besuch des Mirima National Park
Ganz in der Nähe von Kununurra gibt es das best gehütete Geheimnis der Gegend zu entdecken, den Mirima National Park. Vom Stadtzentrum aus brauchen Sie hierher nur fünf Minuten mit dem Auto. Das verborgen gelegene Tal wird aufgrund der 350 Millionen Jahre alten Sandsteinformationen, steilen Talschlüsse, engen Schluchten und schmalen Bergrücken, die der Bungle Bungle Range ähneln, häufig auch als "Mini Bungles" bezeichnet. Erkunden Sie den Nationalpark auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer geführten Tour teil, bei der Sie tief in die Spiritualität und Geschichte dieser uralten Region eintauchen. Von Aborigines geleitete Tourismusunternehmen wie Waringarri Aboriginal Arts bringen den Gästen bei einem Rundgang im Park Kultur und Geschichte der ursprünglichen Verwalter dieses Landes näher. Auf der zweistündigen Tour hören Sie traditionelle Lieder und lernen etwas über Bush Tucker, Kunst und Aborigine-Kultur.

Credit: Tourism Australia & twww.barramundiadventures.com.au

Credit:TourismAustralia Credit:www.barramundiadventures.com.au

18. Tag: Kununurra - Kathrine, ca. 500 km

Heute geht es in einen anderen Bundesstaat - Northern Territories.

Cicada Lodge 2 Übernachtung(en) 4* Cicada Lodge

Lage: Begegnen und erleben Sie die alten Länder des australischen Outbacks mit der Cicada Lodge - einer neuen Luxus-Lodge im Herzen von Australiens zeitlosem Norden im Nitmiluk-Nationalpark, Northern Territory. Die Lodge gehört zu 100 % den Jawoyn und wird von ihnen betrieben. Sie laden Sie in ihr Land ein, um sich ihnen auf einer Reise des Lernens und der Entdeckung anzuschließen.

Einrichtung: Wenn Sie die Cicada Lodge betreten, werden Sie in die träumende Welt der Jawoyn-Indianer hineingezogen, während Sie ein Höchstmaß an Komfort und Service erleben, wobei all Ihre Bedürfnisse erfüllt werden. Bei der Ankunft werden die Gäste mit einem "Willkommen im Jawoyn Country" begrüßt, gefolgt von einem Abend mit Häppchen und Getränken aus dem Busch, während die Sonnenuntergänge über dem Katherine River zu sehen sind. Jedes Zimmer verfügt über Originalkunstwerke der lokalen Jawoyn-Künstler, jedes mit einer Geschichte aus dem Träumen. Von Ihrem Lamellenbalkon aus können Sie die Majestät der umliegenden Sandsteinlandschaft mit endlosem, ununterbrochenem Blick genießen.

Von der Cicada Lodge aus ist eine private und exklusive Tour die einzige Möglichkeit, die ganze Pracht der Region zu erleben. Bei einer Flugtour können Sie die unberührten Wasserfälle und die zeitlose indigene Felskunst erkunden, Kreuzfahrtschiffe führen Sie durch die Schluchten des Katherine-Flusssystems und unsere indigenen Führer führen Sie auf der Suche nach uralten Buschnahrungsmitteln und Medikamenten durch das Land.

Zimmer: Alle 18 Zimmer sind klimatisiert und verfügen über Türen in voller Länge zu den privaten Balkonen, die unseren Gästen die Wahl lassen, den Raum für die Geräusche und Sehenswürdigkeiten des einheimischen Busches zu öffnen oder ihn für die kühle Privatsphäre ihres Zimmerheiligtums zu schließen.

Jedes Zimmer verfügt über indigene Kunstwerke von lokalen Künstlern - die satten Farben verschmelzen mit dem moderneren Design und der modernen Ausstattung und ergänzen es. Die alten Geschichten in den Gemälden verweben das Moderne mit dem Traditionellen, um eine einzigartige Mischung zu schaffen, die Cicada Lodge ist.

Credit:TourismNT/PeteEve Credit:TourismNT/PeteEve

19. Tag: Kathrine

Die Katherine-Region erstreckt sich vom Golf von Carpentaria nahe der Grenze zu Queensland bis nach Kimberley im Westen. Stützen Sie sich in Katherine auf, um die fünf markanten Gebiete dieser riesigen Region zu erkunden.

Machen Sie eine Kreuzfahrt, Kanufahrt, Buschwanderung oder fliegen Sie über die herrliche Katherine Gorge im Nitmiluk National Park, tauchen Sie in das Thermalbecken von Mataranka ein und besuchen Sie die Kulisse des berühmten Romans We of the Never Never im Elsey National Park.

Landen Sie einen Barramundi in der Region Daly River, berühren Sie die Inschrift des Entdeckers aus dem Jahr 1856, die in einen Boab-Baum im Gregory-Nationalpark geritzt wurde, oder erkunden Sie die "Verlorene Stadt" der Golfregion aus der Luft.

Mieten Sie ein Kanu und paddeln Sie entlang der Schluchten, um Wasserfälle, alte Felsmalereien der Aborigines und Wildtiere zu sehen. Spüren Sie, wie sich die Ruder durch das Wasser schieben, während Sie Ihr eigenes Tempo bestimmen und die Magie und die Größe der beeindruckenden Schluchten auf sich wirken lassen. Kanus können gemietet werden oder es können Genehmigungen für diejenigen eingeholt werden, die ihr eigenes benutzen möchten.

Beobachten Sie, wie sich die Schlucht bei einer Flusskreuzfahrt bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang durch ein Spektrum von Farben und leuchtenden Farbtönen bewegt. Während Sie die Klippen beobachten, die über dem Boot aufragen, lehnen Sie sich zurück und hören Sie zu, wie die traditionellen Besitzer des Parks, die Jawoyn, Sie in eine spirituelle Welt ihrer Kultur und Geschichte entführen.

Greifen Sie bei einem Rundflug über den Park nach dem Himmel. Ein Helikopterflug bietet die großartigsten Ausblicke aus der Luft und ist ein Muss. Er zeigt das Schluchtensystem, die Böschung des Arnhem Land und die einheimische Tierwelt aus einer anderen Perspektive. Flüge starten vom nahe gelegenen Besucherzentrum mit einigen Optionen, darunter ein exklusives Bad in einer der schwerer zu erreichenden Schluchten.

Die vielen Wanderungen im Nitmiluk National Park variieren in Entfernung und Schwierigkeitsgrad. Windolf Walk ist eine mittelschwere Strecke, die sich entlang des Katherine River und hinauf zu Pat’ s Lookout schlängelt, um einen weiten Blick auf die Schlucht zu genießen. Der 8,4 km lange Rückweg beinhaltet den Zugang zum malerischen Southern Rockhole - einem saisonalen Wasserfall.

Der Jatbula Trail
Gehen Sie auf dem fünftägigen, 62 km langen Jatbula Trail zu einer Reise Ihres Lebens. Der recht schwierige Weg für erfahrene Wanderer ist nach einer alten Songline der Aborigines (Wege über das Land) benannt, die von den Jawoyn benutzt wurde und an Wasserfällen, Monsunregenwald, Steinland und Felskunst der Aborigines vorbeiführt.
Der Weg beginnt am Besucherinformationszentrum am Eingang der Nitmiluk-Schlucht und endet an den Leliyn (Edith) Falls.

Natürliche Schwimmlöcher
Genießen Sie die Landschaft, während Sie sich in den ruhigen Gewässern der Leliyn (Edith) Falls an der Westgrenze des Parks abkühlen. Das Schwimmen sowohl im unteren als auch im oberen Becken ist ein Muss, wobei die oberen Wasserfälle ein ganz besonderes Bad zwischen malerischen Felsformationen bieten.

Wenn Sie Zeit für einen ganzen Tag oder eine Nachtwanderung haben, können Sie dem Weg zum Sweetwater Pool folgen, einem abgelegenen Schwimmloch, wo das Wasser den Himmel in einer spektakulären Darstellung nachahmt.

Aboriginal Eigentümer
Erfahren Sie mehr über die kulturelle und spirituelle Bedeutung der Schlucht für ihre traditionellen Besitzer, die Jawoyn. Das Nitmiluk Visitor Center befindet sich am Eingang zur Nitmiluk-Schlucht und sollte Ihre erste Station sein, wenn Sie den Nationalpark besuchen.

Seit Tausenden von Jahren bewahren die Jawoyn ihre Kultur und Traditionen durch die Geschichten, die von einer Generation zur nächsten weitergegeben werden - die Traumzeit. Nitmiluk ist der Jawoyn-Name für Katherine Gorge. Es wird "Nit-me-look" ausgesprochen und bedeutet wörtlich "Cicada Place".

Es gibt viele Felsmalereien der Aborigines an Sandsteinwänden im gesamten Schluchtsystem, von denen einige Tausende von Jahren alt sind. Machen Sie eine Tour, um von einem lokalen Führer mehr über die Traditionen, Geschichten, Zeremonien und die Bedeutung des Landes zu erfahren.

Photocredit: TourismAustralia

Credit:TourismAustralia

20. Tag: Kathrine - Kakadu National Park, ca. 320 km

Heute fahren Sie in den berühmten Kakadu National Park.

Aurora Kakadu Lodge 2 Übernachtung(en) 2* 1 Bedroom Cabin Deluxe

Lage: Die Kakadu Lodge liegt in ruhiger tropischer Umgebung, weniger als drei Autostunden von Darwin entfernt und inmitten von Australiens größtem Nationalpark. Sie ist der ideale Ort, um alles zu erleben, was dieser einzigartige Nationalpark, der zum Weltkulturerbe gehört, zu bieten hat.

Einrichtung: Die Kakadu Lodge bietet ihren Gästen einen Swimmingpool/Spa im Lagunenstil, eine lizenzierte Poolbar und ein Bistro, einen Grillplatz, einen Wäschereiservice für Gäste, einen Souvenirladen und einen Kiosk.

Zimmer: Die Aurora Kakadu Lodge and Caravan Park befindet sich am Jabiru Drive und verfügt über unabhängige, klimatisierte Studios, Hütten mit einem oder zwei Schlafzimmern, Lodge-Zimmer, Campingplätze mit und ohne Strom und die angesehene Open-Air-Bar am Pool und Bistro, die sitzt neben einem großen Swimmingpool. Die Kakadu Lodge verfügt über eine Alkohollizenz zum Mitnehmen für alle Hausgäste und Camper, mit selbst auferlegten Beschränkungen der täglich an jede Person verkauften Alkoholmengen.

21. Tag: Die Wasserfälle im Kakadu National Park

Die riesigen Wasserfälle des Kakadu National Park gehören zu dessen eindrucksvollsten Attraktionen. Die Jim Jim Falls und die Twin Falls zählen zu den spektakulärsten Höhepunkten der Region und sind nur mit dem Geländewagen erreichbar. Falls Sie keinen Geländewagen haben, können Sie sich zu einer geführten Tour oder einem Panorama-Rundflug anmelden. Die Wasserfälle sind mit dem Auto in knapp 3 Stunden vom Hotel aus zu erreichen (Kakadu ist der größte Nationalpark Australiens). Vom Parkplatz aus führt ein etwa 2 Kilometer langer Wanderweg zu den Jim Jim Falls. Unterwegs werden Sie über einige große Felsen klettern müssen. Nachdem Sie im erfrischenden Wasser geplanscht haben, geht es weiter zu den Twin Falls. Diese sind etwa 10 Kilometer entfernt. Dort wird Sie ein Shuttleboot durch die Schlucht bringen und an den Wasserfällen absetzen. Wenn Sie das Boot nehmen möchten, brauchen Sie ein Ticket. Dieses können Sie im Bowali Visitors Centre oder auf dem Campingplatz Garnamarr kaufen. An den Twin Falls ist das Schwimmen verboten, aber der weiße Sandstrand lädt zu einem gemütlichen Picknick ein.

Photocredit: Tourism Australia & Sean Scott

Credit:TourismAustralia Credit:SeanScott

22. Tag: Kakadu National Park - Darwin, ca. 150 km

Aus dem Weg nach Darwin empfiehlt sich ein Abstecher zum Territory Wildlife Park. Der Territory Wildlife Park ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen Nordaustraliens und der beste Ort, um die einheimische Tierwelt des tropischen Nordaustraliens zu sehen und mit ihr zu interagieren. Der Wildlife Park setzt sich dafür ein, Menschen mit der Wildnis zu verbinden und bietet Besuchern die Möglichkeit, einzigartige australische Tiere in einer atemberaubenden Buschlandschaft aus nächster Nähe zu erleben.

Adina Apartment Hotel Darwin Waterfront 2 Übernachtung(en) 4* Premier Studio

Lage: Das Adina Apartment Hotel Darwin Waterfront befindet sich inmitten eines luxuriösen Lebens am Wasser mit Strandpromenaden, Boutiquen, Restaurants am Wasser, einem Strand und weitläufigen Parklandschaften vor Ihrer Haustür.

Einrichtung: Im Angebot sind auch ein großer Außenpool, ein voll ausgestattetes Fitnesscenter, Parkplätze vor Ort und eine 24-Stunden-Rezeption sowie hauseigene Filme. Keine Lust zum Kochen? Dann nutzen Sie das In-Room-Dining im hoteleigenen Curve Restaurant and Bar. Sieben Tage lang für alle Mahlzeiten geöffnet, werden Sie die köstliche moderne australische Küche mit Produkten aus der Region lieben.

Zimmer: Das Adina Apartment Darwin Waterfront bietet stilvolle und geräumige Apartments mit einem oder zwei Schlafzimmern oder Studio-Zimmer, die mit allem Komfort ausgestattet sind, den Sie von zu Hause gewohnt sind. Kochen Sie frische Produkte von den lokalen Märkten in Ihrer Küche, frischen Sie Ihre Kleidung in Ihrer Wäscherei auf dem Zimmer auf und breiten Sie sich in Ihrem separaten Wohnbereich aus.

23. Tag: Darwin

Beginnen Sie Ihren ersten Tag in Darwin mit einem entspannten Frühstück und genießen Sie den Blick auf die Luxusvillen und die schaukelnden Jachten in der Cullen Bay Marina. Besuchen Sie anschließend das nahe gelegene Myilly Point Heritage Precinct. Hier wurden gegen Ende der 1930er Jahre vier Cottages für hochrangige Beamte gebaut. Heute sind sie berühmte Beispiele tropischer Architektur. Durchstöbern Sie eine wunderbare Sammlung von Aborigine-Kunst im Museum and Art Gallery of the Northern Territory und erfahren Sie etwas über die Kultur und Geschichte der Region. Genießen Sie mittags ein Picknick im East Point Reserve und baden Sie in den geschützten pastellblauen Gewässern des Lake Alexander. Tauchen Sie in die Geschichte Darwins ein und erfahren Sie bei der Defence of Darwin Experience, einer interaktiven Multimediaausstellung in der Nähe des Darwin Military Museum mehr über seine Rolle im Zweiten Weltkrieg. Schlendern Sie anschließend durch die George Brown Darwin Botanic Gardens zwischen Orchideen, Bromelien, Palmfarnen und Palmen.

Photocredit: Tourism Australia

AustraliaTourism AustraliaTourism

24. Tag: Ausflug Lichtfield National Park

Stehen Sie früh auf, um eine anderthalbstündige Fahrt in den Süden zum Litchfield National Park zu unternehmen. Hier erwarten Sie Wanderwege durch üppigen Monsun-Regenwald und kristallklare Wasserlöcher, die zum Baden einladen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Parks sind durch asphaltierte Straßen verbunden, Sie brauchen aber ein Allradfahrzeug, um zur Lost City und über den Reynolds River Track zu fahren. Starten Sie Ihre Tour an den Wangi Falls, wo Sie baden und einen Happen im Café essen können, bevor Sie den einstündigen Weg zur Spitze der Wasserfälle (und zurück) gehen. Die tosenden Zwillingswasserfälle der Florence Falls sind ein weiterer spektakulärer Badeort, der über eine Treppe mit 160 Stufen erreichbar ist. An der Spitze der Fälle gibt es auch eine Aussichtsplattform. Steigen Sie in ein Allradfahrzeug, um zu den verwitterten Sandsteinsäulen der Lost City zu fahren, die in Tausenden von Jahren Verwitterung geformt wurden und an die Reste einer uralten Zivilisation erinnern. Oder betrachten Sie die Lost City und die rauschenden Wasserfälle aus der Vogelperspektive bei einem Hubschrauber-Flug, der zwischen sechs und 60 Minuten dauern kann. Zurück im Auto können Sie zur historischen Bamboo Creek-Zinnmine und zum Blyth Homestead fahren und sich ein Feld riesiger Termitenhügel ansehen, teilweise bis zu zwei Metern hoch. Am Ende des Tages kühlen Sie sich in den Buley Rockholes ab, einer Reihe von tosenden Wasserfällen und Felsenlöchern, vom Parkplatz aus leicht zugänglich. Bleiben Sie über Nacht im Litchfield Tourist Park, wo Sie eine Reihe von Unterkünften finden, darunter Häuschen, Hütten und Campingplätze, oder Sie fahren noch am Abend wieder zurück nach Darwin. Machen Sie auf dem Rückweg Halt am Territory Wildlife Park, in dem Sie Fische, Greifvögel, nachtaktive Tiere und Reptilien aus nächster Nähe und in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können.

Heute erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagen.

Angebotsnummer: 984818


Jetzt Angebot anfragen
 

 
 
 
 
Premium Flex Australia Unlimited
Australia Unlimited Sicherheit. Immer inklusive.
Kostenlose Stornierung bei:
  • Einreisestopp
  • Geschlossenen Grenzen
  • Quarantänepflicht im Zielgebiet
  • Reisewarnung (nur bei nicht Corona-bedingten Reisewarnungen)
  • Coronabedingte Änderungen im Zielgebiet (z.B. Einschränkungen bei Nutzung der Hotelanlage etc.)
  • Kostenlose Rückholung aus dem Zielgebiet
  • Kundengeldabsicherung

Eingeschlossene Leistungen


 

  • Mietwagen inklusive:
    • unbegrenzter Kilometer
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung AUD 1 Mio.
    • Zusatz-Haftpflichtversicherung EUR 1 Mio.
    • Flughafengebühren
    • Steuern
  • 23 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
  • Hotelsteuern
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Iwanowski Reiseführer 
  • Australia Unlimited Dokumententasche

Die Route auf einen Blick

Reiseroute

Tag 1

Perth - Flughafen

Tag 2

Perth

Tag 3

Nambung Nationalpark

Tag 4

Geraldton

Tag 5

Kalbarri

Tag 6

Kalbarri National Park

Tag 7

Monkey Mia (Shark Bay)

Tag 8

Carnarvon

Tag 9

Coral Bay

Tag 10

Coral Bay - Karijini Nationalpark, ca. 500 km

Tag 11

Karinjini Nationalpark

Tag 12

Karijini Nationalpark - Port Hedland, ca. 450 km

Tag 13

Port Hedland - Broome, ca. 620 km

Tag 14

Broome

Tag 15

Broome - Fitzroy Crossing, ca. 397 km

Tag 16

Fitzroy Crossing

Tag 17

Kununurra

Tag 18

Kununurra - Kathrine, ca. 500 km

Tag 19

Kathrine

Tag 20

Kathrine - Kakadu National Park, ca. 320 km

Tag 21

Die Wasserfälle im Kakadu National Park

Tag 22

Kakadu National Park - Darwin, ca. 150 km

Tag 23

Darwin

Tag 24

Ausflug Lichtfield National Park

 
Nach oben